Finalrunde erreicht!

Erstellt am 07.12.2014 21:51 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 1, 2. Liga

Das Herren Team in der 2. Liga spielte die letzte Vorrunde der Meisterschaft am vergangenen Sonntag in Adliswil.
Im ersten Spiel gegen Embrach 2 startete der erste Satz sehr ausgeglichen, beide Teams schenkten sich keine Punkte. In der Mitte des Satzes konnte sich Wallisellen jedoch klar absetzen und den ersten wichtigen Punkt an diesem Tag sammeln. Der zweite Satz gestaltete sich schwieriger, Embrach machte wesentlich weniger Eigenfehler als das Herren 1 und konnte so diesen Satz für sich entscheiden. Im letzten Satz waren die Chancen wieder sehr ausgeglichen, beide Teams kämpften um jeden Ball. Wallisellen behielt die Nerven bis zum Schluss und konnte so das Spiel mit 2:1 gewinnen.

Das zweite Spiel gegen Dietikon 2 würde darüber entscheiden, ob die Walliseller im Januar in der Final- oder Abstiegsrunde antreten würden, somit war der Druck relativ hoch und das Team wusste genau, dass ein Sieg her musste. Im ersten Satz zeigten die Walliseller so gut wie keine Schwächen, klar konnte dieser für sich entschieden werden. Der zweite Satz war um einiges mehr umkämpft, doch am Ende war auch hier das Herren 1 siegreich. Im dritten Satz klappte dann allerdings nicht mehr viel. Kurz nach dem Start lag man bereits mit 6:1 hinten. Die Aufholjagd startete nach dem Seitenwechsel, doch der Rückstand war zu gross und so musste der Satz mit 12:10 abgeben werden.

Mit 4 von 6 möglichen Punkten in dieser Runde kann das Team zufrieden sein. Sicher ist noch einiges möglich, wenn die zahlreichen Eigenfehler auf ein Minimum reduziert werden können. Mit den erkämpften Punkten hat sich die Mannschaft für die Finalrunde am 24. Januar 2015 in Embrach qualifiziert. Es bleibt abzuwarten, welcher Schlussrang dort erreicht werden kann.
Es spielten Adrian Staudenmaier, Michael Hofer, Markus Wyniger, Ernst Reich und Stefan Kobler

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar abgeben

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Bitte gib die Zeichen wie angeziegt ein.