Wichtige Punkte geholt

News erstellt am 11.06.2018 14:05 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 2, 4. Liga

Auch die zweite Runde der Meisterschaft fand in Schlieren bei herrlichem Sommerwetter statt. Man wollte dieses Mal unbedingt mehr Punkte erspielen als am ersten Spieltag.

Den ersten Gegner kannte man bereits, wieder stand Oerlikon auf der gegnerischen Seite und wieder wurde es ein harter Kampf.
Das Spiel dauerte weit über eine Stunde und ging hin und her. Die Angriffe beider Teams waren nicht schlecht, aber es gab praktisch keine direkt erspielten Punkte. Nach zwei Sätzen stand es 1:1 und der dritte Satz entschied über den zweiten Punkt. Zu Beginn in Rückstand, konnte man das Spiel bis kurz vor Schluss drehen und sich sogar einen Matchball erspielen. Leider versagten im entscheidenden Moment die Nerven und der Druck auf den Gegner war weg. In der Verlängerung konnte Oerlikon somit den zweiten Punkt für sich erspielen. Schade, wieder war man sehr nahe dran am Sieg.

Nach einer Pause ging es gegen Schlieren 7 weiter. Mit wieder mehr Druck und Variation im Spiel konnte...

Es bleibt schwierig

News erstellt am 11.06.2018 14:05 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 1, 2. Liga

Der zweite Spieltag der Meisterschaft sollte dem Herren 1 zur Schadensminderung dienen, nachdem beim letzten einige wichtige Punkte verschenkt wurden.

Mit Dietikon stand im ersten Spiel eigentlich einer der ebenbürtigen Gegner auf der anderen Seite des Netzes. Entsprechend ausgeglichen begann die Partie, schnell sah sich Wallisellen aber wieder in der Defensive und konnte nur noch reagieren, anstatt selber den Takt anzugeben, wie sie gegen diesen Gegner auch schon gezeigt hatten. Zwar spielten sie teilweise gut mit, doch für jeden schönen Ball kam ein Fehler hinterher und das in den wichtigsten Momenten. So gingen die ersten beiden Sätze mit nur zwei respektive drei Punkten verloren, im dritten war die Luft dann ganz draussen.

Gegen Affoltern blieb man komplett chancenlos, weder im Service noch im Abschluss kam richtiger Druck hinter den Ball, so konnte man diese solide Defensive natürlich nicht bezwingen.

Erst ein Personalwechsel im zweiten Satz brauchte wieder et...

Nach dem Aufstieg kommt die Härteprüfung

News erstellt am 27.05.2018 23:11 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 1, 2. Liga

Am Samstag startete in Schlieren die neue Sommersaison und für die Herren der 1. Walliseller Mannschaft hiess dass, dass sie nach einer sehr starken Leistung letztes Jahr wieder zurück in der 2. Liga waren. Bei bereits schon sommerlichen Temperaturen würden sie wesentlich stärkeren Gegnern gegenüber stehen, wobei das Niveau allen noch bekannt sein sollte.

Mit  nur wenig Spielpraxis in Armen und Beinen, aber doch motiviert, die zwei Spiele des Tages konzentriert anzugehen, bereiteten Sie sich in der Mittagshitze auf den ersten Einsatz gegen Embrach vor, das unter anderem mit einem sehr starken Angreifer antreten konnte.

Ein hartes Spiel war zu erwarten gewesen, die beiden Mannschaften schenkten sich von Beginn weg nichts. Wallisellen stand gut und hielt wacker mit doch die entscheidenden Bälle gingen an den Gegner und damit auch der erste Satz. Es gab wirklich nicht viel, was sie sich hätten vorwerfen können, Embrach schien immer noch einen Gang höher schalten zu kö...

Noch Luft nach oben

News erstellt am 27.05.2018 23:11 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 2, 4. Liga

Bei hochsommerlichen Temperaturen wartete ein strenges Programm auf die zweite Herrenmannschaft, gleich drei Spiele galt es zu absolvieren. Die neue Saison bringt einige Herausforderungen mit sich, so muss auf den Hauptangreifer verzichtet werden, da dieser leider verletzungsbedingt ausfällt. Diese Aufgabe wird nun von Nicolas übernommen, welcher im Winter zusammen mit anderen Nachwuchsspielern neu ins Team gestossen ist.

In allen drei Spielen bot sich das gleiche Bild, lediglich ein Satz konnte jeweils gegen Oerlikon, Dietikon und Schlieren gewonnen werden.
Alle neun gespielten Sätze waren dermassen ausgeglichen, dass die Spiele auch zu Gunsten von Wallisellen hätten ausfallen können. Phasenweise war das Spiel der Walliseller wunderbar, leider aber fehlt bei den jüngeren Spielern noch ein wenig das Spielverständnis und so war auch die Abstimmung innerhalb der Mannschaft nicht immer optimal. Dies führte dann immer wieder zu unnötigen Eigenfehler. Da jedes Spiel bein...

Auffahrts-Turnier Frauenfeld

News erstellt am 13.05.2018 22:36 von Brügger Pascal | Download als PDF

Die Hallensaison ist vorbei, es ist Frühling, das Wetter spielt noch nicht ganz mit und es hat dieses Jahr noch kein einziges Training auf Rasen stattgefunden. Ideale Voraussetzungen für ein erstes Turnier also. Das Auffahrts-Turnier in Frauenfeld fand dieses Jahr mit einer durchmischten Walliseller Mannschaft statt, beide Meisterschaftsteams waren mit Spielern vertreten. Zum Teil noch unerfahrene Rasenspieler mussten bei beinahe andauerndem Nieselregen schnell lernen, dass das Niveau doch ein etwas anderes war als in der eigenen Liga.

Die ersten drei Gegner gehörten klar in die stärkere Kategorie, die Walliseller fanden nur langsam und sehr schwer ins Spiel. In den ersten beiden blieben sie quasi chancenlos, kein Druck im Angriff und zu langsam in der Verteidigung. Im dritten dann ging es schon besser, es fehlte nicht mehr viel zum ersten Punkt.
Nach diesem kleinen Steigerungslauf ging es gleich ohne Pause und einem der vielen Positionenwechsel weiter, die Abstimmung stimmte wieder. ...

Zu Seite: