22. Plauschturnier mit neuem Siegerteam

Erstellt am 13.03.2017 21:12 von Hofer Simone | Download als PDF

Bei wunderschönem Wetter fand das diesjährige Faustball-Plauschturnier in der Mehrzweckhalle in Wallisellen statt. Einige Faustballer trommelten ganz viele Nicht-Faustballer zusammen, um gemeinsam einen sportlichen Tag zu verbringen. Dabei wurden alle in der gut geführten Festwirtschaft verwöhnt und von der Tribüne her von zahlreichen Zuschauern bejubelt.

Bei der 22. Austragung dieses Traditionsanlasses gab es ein Novum: Die spielenden Faustballer mussten in jedem Spiel für ihren Einsatz "bezahlen" = das gegenerische Team bekam einen Startbonus in Form von Punkten. Diese Regeländerung wurde von den Teilnehmenden gut aufgenommen und so ergaben sich ausgeglichene Spiele, bei denen manch ein Faustballtalent entdeckt werden konnte.

Nach der Vorrunde wurden die Teams in zwei Stärkeklassen eingeteilt und es wurde eine Final- und eine Rangierungsrunde gespielt. In der Vierergruppe, welche um den Titel spielten, tauchten gleich zwei Teams mit Meistererfahrungen auf ("Studis Truppe" mit insgesamt drei, "Teachers & Co." mit insgesamt sechs Turniersiegen in den vergangenen 14 Jahren). Auch die beiden anderen Finalteams waren keine unbeschriebene Blätter: zwar ohne Turniersieg im Rucksack, dafür mit vielen Jahren Plauschturniererfahrung traten die beiden Polizeiteams "Bier her!" die entscheidenden Spiele an. Zwei Stunden später kam dann der Moment, auf den viele Fans einige Jahre warten mussten: Die Favoriten wurden ausgespielt und somit hiess das Finalspiel "Bier her! 1" gegen "Bier her! 2". Zum Abschluss des diesjährigen Plauschturnieres boten die beiden Teams ein spannendes und faires Spiel auf guten Niveau mit besserem Ende für das Team 1 mit dem einzigen im Final spielenden Faustballer.

Beim anschliessendem Hamburgeressen konnten die Taktiken für nächstes Jahr besprochen, die Spielanalysen behandelt und eventuelle Spielertransfers diskutiert werden :-)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Taschi und seinem Küchenteam für die Bewirtschaftung während des Tages, den Glattköchen für den kulinarischen Höhepunkt als Abschluss und unserem Stammgast am Speakerpult: Yves. Wir freuen uns bereits auf die nächstjährige Ausgabe unseres Plauschturnieres.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar abgeben

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Bitte gib die Zeichen wie angeziegt ein.