Fuschter-Fischbeiz am Riedenermärt

News erstellt am 21.08.2016 15:10 von Staudenmaier Adrian | Download als PDF
Fuschter-Fischbeiz am Riedenermärt

Am 10. September 2016 betreibt unser Verein erneut die beliebte Fuschter-Fischbeiz am Riedenermärt in Wallisellen.

Wir bieten wie jedes Jahr feine Fisch-Knusperli im Bierteig.
Dazu servieren die Walliseller Fuschter im grossen Festzelt Sauce Tartar, Weissbrot und eine grosse Auswahl an Getränken.
Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt «en Guete».

Weitere Infos: http://www.riedenermaert.ch

Schlussrunde Nachwuchs U12

Medienbericht vom 07.07.2016 erschienen bei Anzeiger von Wallisellen

Schlussrunde Nachwuchs U12

News erstellt am 04.07.2016 12:26 von Brügger Pascal | Download als PDF

Am Sonntag fand in Elgg die dritte und letzte Runde der U12  Sommermeisterschaft statt. Auch diesmal standen vier Spiele auf dem Programm und motivierte Gegner warteten auf die jungen Walliseller.

Im ersten Spiel gegen Embrach musste man leider auf einen Spieler verzichten, weil die doch etwas kurvige Anfahrt dessen Magen etwas überfordert hatte. So gab es keinen Auswechselspieler und alle fünf mussten durchspielen. Da auch diesmal das Einlaufen eher schlecht als recht ausgeführt wurde, war man auf allen Positionen noch zu wenig wach und Embrach hatte leichtes Spiel. Ohne Probleme gewannen sie sämtliche Sätze und für Wallisellen gab es eine 0:3 Niederlage zum Auftakt.

Im zweiten Spiel gegen Oerlikon konnte man wieder auf Nicolas' Einsatz zählen. Der Magen hatte sich beruhigt und mit ihm kam auch das Faustballspiel zurück in die Mannschaft. Mühelos konnte man die unerfahrenere Mannschaft von Oerlikon 3:0 besiegen und die ersten Punkte am heutigen Tage kamen dazu.

Weiter ging es direkt g...

Der Kampf gegen den Abstieg hat begonnen

Medienbericht vom 30.06.2016 erschienen bei Anzeiger von Wallisellen

Es klappt eben doch mit den Punkten

News erstellt am 27.06.2016 13:26 von Brügger Pascal | Download als PDF

Damen 1. Liga

Nachdem die letzten zwei Spieltage wetterbedingt abgesagt wurden, fand letzten Sonntag erst der dritte Spieltag der 1. Liga Meisterschaft der Damen in Alpnach statt.
Bei angenehmen Temperaturen aber auch nach den vielen Regenfällen noch sumpfartigem Boden bekundeten die Wallisellerinnen im ersten Satz gegen Däniken noch einige Mühe und gaben diesen schliesslich ziemlich klar ab. Nach einem Wechsel der Spieltaktik lief es im zweiten doch schon viel besser. Das Spiel war zwar aufgrund der Platzverhältnisse schwierig und die Angriffe konnten nicht wunschgemäss geführt werden, aber geduldig warteten sie auf ihre Chancen und nutzten Sie zu zwei souveränen Satzsiegen.
Etwas schwieriger wurde es gleich anschliessend gegen Elgg, ihres Zeichens Tabellenzweite.
Und auch hier lief es im ersten Satz nicht wunschgemäss, was aber weniger an den eigenen Fehlern als an der gegnerischen Stärke lag. Deren Aussetzer im zweiten Satz konnte denn auch gleich ausgenutzt werden und auch im dritt...

Vollrunde zum Abschluss

News erstellt am 27.06.2016 13:26 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 2, 4. Liga

Nochmals alles geben und möglichst viele Punkte sammeln war die Vorgabe für die letzten drei Spiele vor der Finalrunde.
Wieder konnte man auf die Verstärkung von Daniela zählen, warteten doch zwei Gegner auf die Walliseller, gegen die man sich in der Vorrunde jeweils noch mit 2:1 geschlagen werden musste.
Dietikon war eine dieser Mannschaften. Doch heute kam alles anders. Dietikon trat in leicht veränderter Form auf, ohne ihren Hauptangreifer. Trotzdem konnte ihr Ersatzangreifer immer wieder mit kurz - und halblang geschlagenen Bällen punkten. Langsam fanden sich die Walliseller zurecht und konnten den ersten Satz für sich entscheiden. In den Sätzen zwei und drei konnten die gegnerischen Angriffe noch besser gelesen und abgewehrt werden. So ging das erste Spiel mit 3:0 für Wallisellen zu Ende.
Nach einer Pause ging es weiter gegen die Mädchen aus Schlieren. Hier musste auf Daniela verzichtet werden, da sie kurzfristig dem dezimierten Herren 1 aushalf. Zu Beginn waren ...

Der Kampf gegen den Abstieg hat begonnen

News erstellt am 27.06.2016 13:26 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 1, 2. Liga

Der letzte Spieltag vor der Schlussrunde bot für das Herren 1 Team auch die letzte Möglichkeit, im Hinblick auf die Abstiegsspiele noch ein paar Punkte zu holen, um die Ausgangslage doch noch ein bisschen zu verbessern.

Die erste Möglichkeit bot sich im Spiel gegen Embrach, welche einen ziemlich schlechten Start hinlegten. Die zahlreichen Geschenke wurden natürlich dankend angenommen und mit sicherem Spiel konnten die ersten zwei Sätze gewonnen werden. Im dritten dann liess die Konzentration nach, was die wieder erwachten Embracher ausnutzen konnten und doch noch einen Punkt holten.
Auch Satus Schlieren war ein Gegner, gegen den etwas drin liegen könnte. Doch diesmal reichte es jeweils nicht bis zum Schluss und so ging das Spiel verloren.
Das letzte Spiel gegen Adliswil fand dann im strömenden Regen statt und kam gelinde gesagt einer kleineren Katastrophe gleich. Es funktionierte einfach gar nichts mehr und mit vielen unnötigen Eigenfehlern gingen alle drei Sätze rela...

Zu Seite: